Schmuckkonzeptionen sind keine Zufälle, sondern das Ergebnis von Kontinuität, Freude am Experiment und Fortschritt.

PUR DESIGN

Innovativ und formenstark sind die Designs der Schmuckmanufaktur Pur, die von Hans-Hermann Lingenbrinck 1985 in Nettetal gegründet wurde. Stets den Formen und Eigenschaften der hochkarätigen Materialien wie Gold, Platin und Edelstahl folgend, entstehen auf diese Weise Schmuckstücke mit einem klaren Konzept.

Die Schmuckmanufaktur Pur verbindet Tradition und Moderne. So wurden etwa 120 verschiedene Kettensysteme kreiert, der Wickelspannring eingeführt und das ausgeklügelte Schmucksystem Swivel entworfen. Für diese herausragenden Arbeiten hat das Schmuckatelier bereits viele Auszeichnungen gewonnen.

Zur Webseite der Designermarke »

Für

Damen Herren

Preis

HANDMADE IN GERMANY

Pur fertigt ausschließlich im eigenen Schmuckatelier in Nettetal, welches sich in einer ehemaligen evangelischen Kirche aus dem 19. Jahrhundert befindet. Hier entstehen die preisgekrönten Schmuckkollektionen, welche immer wieder mit überraschenden Neuerungen begeistern.

So wurde etwa eine spezielle Klammertechnik entworfen, welche es ermöglicht einen Verschluss mit zwei Fingern zu bedienen.
Oder aber das beliebte Swivel-Schmucksystem, mit beweglichen Ringköpfen für unendliche Kombinationsvielfalt.

Die Innovationen „Made in Germany“ kennen keine Grenzen.


PUR ENTWIRFT UND PRODUZIERT ZU 100% IN DEUTSCHLAND.


DIE VIELFALT DER SWIVEL RINGE.

VERSPIELTE VIELFALT

Die Kreationen von Pur erfreuen sich großer Beliebtheit bei Schmuckfans. So begeistern etwa die Swivel Ringe – Edelstahlringschienen mit beweglichen Ringköpfen – in über 100 verschiedenen Motiven. Diese Vielfalt an Kombinationen ermöglicht es 2-5 Ringschienen an einem Finger zu tragen – ein hochkarätiges Sammelsystem also. Der Clou: Die verschiedenen Themen finden sich auch im Arm- oder Halsschmuck wieder, sodass der Kombinationsmöglichkeit keine Grenze gesetzt ist.

Das Variieren und Sammeln gilt für die Schmuckmanufaktur Pur als das Um und Auf ihres Schaffens. So folgen die Schmuckstücke stets diesem Motto und bieten mit Ergänzungen für die Schmuckpunkte Hals, Arm und Ohr ein großes Spektrum an Möglichkeiten.

PREISGEKRÖNTES DESIGN

Die vielseitigen und kreativen Schmuckentwürfe von Pur, wie etwa die kinetischen Kettensysteme oder die Swivel-Ringe wurden bereits 1995 und 1997 mit dem Red Dot Award für höchste Designleistung ausgezeichnet. Dies sind jedoch nur zwei der vielen Preise, welche die Marke für ihre Schmuckstücke bekommen hat. So wurde Pur etwa bei der International Jewellery London 2002 wurde für die beste Schmuckkollektion ausgezeichnet.

Darüber hinaus nahm das Schmuckatelier aus Nettetal bereits an zahlreichen Ausstellungen teil.


AUSGEZEICHNETES DESIGN.