Immer wieder neu und immer wieder anders: Wir entwickeln unsere Techniken stetig weiter und legen Wert auf die Einzigartigkeit unserer Stücke.

Kreuchauff Design

Filigrane Kunstwerke mit dem Vorteil der Tragbarkeit – das sind die außergewöhnlichen Schmuckstücke von Kreuchauff Design. Seine Inspirationen holt sich der gelernte Produktdesigner Jürgen Kreuchauff aus der Architektur und bildenden Kunst. 

Dank einer eigens entwickelten Technik gelingt es ihm mittels thermischer Verformung, die künstlerischen Inhalte des gemalten Bildes in Schmuck zu übersetzen. In seinem Atelier vor den Toren Münsters entstehen in sorgfältiger Handarbeit zunächst kleine Gemälde, die mit Blattgold, Blattsilber und Palladium verschmolzen die Plattform für die Ringe, Kettenanhänger, den Ohr- und Armschmuck darstellen.

Zur Webseite der Designermarke »

Für

Damen Herren

Preis

Spiel mit dem Raum 

Jürgen Kreuchauff ist dafür bekannt, neue Wege zu gehen. Vielfalt und der Mut zum Außergewöhnlichen zeichnen seine Schmuckobjekte aus. Raum zum Experimentieren und die Entwicklung neuer Techniken findet der Schmuckdesigner in seiner hauseigenen Schmuckwerkstatt. Hier durchläuft jedes Schmuckstück sämtliche Fertigungsschritte – von der ersten Idee bis hin zum fertigen kleinen Kunstwerk.

In seiner aktuellen Kollektion „Deep Space“ befasst sich Kreuchauff mit dem architektonischen Konzept von Tiefe, Raum und Linie. Zum Eintauchen in andere Welten verführen Collier und Ohrstecker „Helix“, für die feinstes Sterlingsiber eine Symbiose mit Polymeren eingeht. Aus der schwarzen Fläche führt eine silberne Spirale in die Tiefen des blau schimmernden Schmuckraums. Inspiriert von den Tiefen des Weltalls verbinden sich funkelnde Elemente und eine klare Formensprache zu einem mystisch anmutenden Gesamtbild.

kreuchauff_unten01.jpg
ANHÄNGER und KETTE „helix“ aus SILBER 925 UND POLYMEREN

kreuchauff_unten02.jpg
TRAGBARES KUNSTOBJEKT FÜR DAS HANDGELENK AUS DERSERIE PAINTING + STRUCTURE 

PAINTING + STRUCTURE

Die Ästhetik eines Pinselstrichs, die Faszination zufälliger Farbverläufe, Strukturen, die sich erst bei genauen Hinsehen erschließen – diese künstlerischen Inhalte des gemalten Bildes in Schmuck zu übertragen ist das Anliegen der PAINTING + STRUCTURE-Kollektion. In Kombination mit Blattgold und Blattsilber entstehen durch eine von Kreuchauff Design speziell entwickelte Verschmelztechnik Farbstrukturen und –verläufe, die Eindrücke der Malerei an der Wand zu tragbarem Schmuck werden lassen.

Als Teil eines großen Bildes wird der Schmuckwert neu definiert als tragbare Kunst, jedes Teil einzigartig und nicht reproduzierbar, überschreitet PAINTING + STRUCTURE Grenzen bisheriger Schmuckvorstellungen. Die daraus entstehenden fragil wirkenden Schmuckstücke haben Objektcharakter, die zart wie eine Berührung auf der Haut liegen.

PURE FASZINATION

Glatte, opake Flächen treffen auf transparente Räume, die durch Lichteinfall Strukturen preisgeben. Aus den Tiefen des Schmuckraums strahlen Diamanten – nah und doch so fern wie die Sterne des Universums. Beim Betrachter erzeugen die Schmuckstücke so pure Faszination.

Eine eingefangene Sonnenscheibe erhebt sich über goldenem Grund – gehalten von einer silbernen Halbkugel, einer so genannten „Bowl“. Die polymeren Techniken ermöglichen ein faszinierendes, dreidimensionales Schmuckerlebnis. Kreuchauffs Kreationen umweht stehts auch ein wenig der Wind des Geheimnisvollen, der sie zu Lieblingsstücken für die Ewigkeit macht. 

kreuchauff_unten03.jpg
ANHÄNGER „bowl“ AUS silber 925, blattgold 999 UND polymereN. wechselkette aus onyxkugeln